Startseite arrow Feuerwehrverein arrow Ministerpräsidentin Christine Liebernecht in Gefell
Freitag, 14. Dezember 2018
Ministerpräsidentin Christine Liebernecht in Gefell Drucken E-Mail
Geschrieben von Uwe Lange / OTZ   
Samstag, 7. Juni 2014

 Zu einem Vereins- und Ehrenamtsabend hatte die Stadt Gefell am Freitag die Vertreter der 26 in der Einheitsgemeinde existierenden Vereine in den Stadt- und Rosenpark eingeladen.

Selbiger ist, wenn man so will, ja das jüngste Gemeinschaftswerk der Vereine der Kernstadt. "Federführend hier war der Stadt- und Kulturverein, aber bei Arbeitseinsätzen waren dann alle dabei", sagte Bürgermeister Marcel Zapf (VUB/CDU) vor Veranstaltungsbeginn. Und das was hier in den letzten beiden Jahren geschaffen wurde, kann sich wahrlich sehen lassen. Eigentlich war dieser Abend ja erst für den 3. Juli zur Eröffnung des Park- und Rosenfestes geplant.

Marcel Zapf konnte als Ehrengast Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht begrüßen. Sie kam von "Lieberknecht Direkt" in der CDU-Arena in Triptis und war nach eigener Aussage von Gefell völlig überrascht. Sie hatte nicht mit so einem Fest in einem schmucken Park, sondern eher mit einem Vereinsraum gerechnet: "Und da sitzen dann so 20 Leute und wir reden noch ein wenig übers Ehrenamt.

Aber weit gefehlt: Das hier heute in Gefell ist aber die Kraft unserer Städte, die Kraft unserer Kommunen vor Ort." Ihr erster Weg in Gefell führte die Ministerpräsidentin zu rund 50 Aktivisten der Bürgerinitiative "Masse statt Trasse" um Bernd Wolfram, die mit Transparenten und Plakaten ihren Protest gegen die entlang der A9 geplante Gleichstromtrasse zum Ausdruck brachten. "Mit ihrer Anwesenheit beweisen Sie, dass das Ehrenamt in unserer Kommune nach wie vor einen wichtigen Stellenwert einnimmt", würdigte Marcel Zapf, der es im weiteren Verlauf seiner Rede aber auch gerade mit Blick auf die "Kraft der Kommunen" nicht versäumte, die prekäre Finanzsituation der Stadt anzusprechen. Im weiteren Verlauf des Abends war dann noch eine Stippvisite im Georg Neumann Museum der Microtech Gefell GmbH geplant.

Zu den Bildern...

 
< zurück   weiter >