Startseite arrow Feuerwehrverein arrow Vereinsnachrichten arrow Michael Wolf gewinnt Rasentraktor-Rennen
Mittwoch, 15. August 2018
Michael Wolf gewinnt Rasentraktor-Rennen Drucken E-Mail
Geschrieben von Sandro Möckel   
Montag, 4. August 2008

Michael Wolf beim Rasentraktor-Rennen 2005 Herzlichen Glückwunsch! Das diesjährige Rasentraktor-Rennen um die Stadtmeisterschaft konnte, wie bereits in den Vorjahren, von einem Mitglied des Feuerwehrvereines Gefell gewonnen werden. Bei der inzwischen dritten Auflage des Wettkampfes, am 3. August, gewann Michael Wolf mit über einer Minute Vorsprung.

Souverän steuerte er seinen roten Renner durch den vom Sportverein "Fortuna Gefell", anlässlich des Sportwochenendes, perfekt vorbereiteten Parkour, bei dem es nicht nur auf die Geschwindigkeit des Fahrzeuges an kam. So mußten die Teilnehmer auch ihre Geschicklichkeit beim Ring-Umsetzen sowie Zielwerfen, ihre Standfestigkeit beim Bier-Trinken und die eigene Schnelligkeit beim Sandsack-Schleppen beweisen.

Michael, der bereits an allen, bisher stattgefundenen, Rennen teilgenommen hat, schaffte es nun endlich auf den ersten Platz und löste damit den Sieger der vergangen zwei Jahre, Stadtbrandmeister Mark Militzer, als Titelverteidiger ab.

Zu den Bildern...


Rasentraktoren im Wettbewerb
Rekordkulisse beim 3. Gefeller Rasentraktor-Rennen am Sonntag

Von Roland Barwinsky Gefell. Das dritte Rasentraktorrennen der SV Fortuna Gefell zog am Sonntagnachmittag eine Rekordkulisse auf das dortige Sportgelände. Insgesamt sechs Teilnehmer gingen bei idealen Bedingungen an den Start und absolvierten zwei Wertungsläufe.

Personengebundene Geschicklichkeit war u.a. beim Slalom, dem Sandsäcke tragen, Ballzielwurf oder Rückwärtsfahren gefragt. An der Station "Boxenstopp galt es ein mit Getränken gefülltes Glas möglichst schnell zu leeren. Für diese zu beobachtenden Gaudieinlagen bekamen alle Beteiligten immer wieder Beifall von den Zuschauern. Besonders gefeiert wurde zudem der zehnjährige Niklas Militzer, welcher erstmals mitfuhr und damit der jüngste in dem gesamten Starterfeld war. Immerhin benutzte er das Gefährt, mit dem letztes Jahr sein Vater gewann.

Nach der Auswertung der beiden Durchgänge siegte Michael Wolf vor Martin Reinhardt und Florian Schilling, die dafür Präsente erhielten. Aber auch die nachfolgenden Platzierten bekamen für ihren Einsatz kleine Anerkennungen. Immerhin sorgte sie mit diesem durch viele mit Spaßfaktoren angereicherten Wettlauf für einen hohen Unterhaltungswert, was den anwesenden Gäste natürlich gefiel.

Vor diesem lustigen Schlusspunkt gab es ein Kinderfest sowie den Auftritt der Remptendorfer Blasmusikanten zur Kaffeezeit im Bierzelt. Begonnen hatte der letzte Tag des Sportwochenendes der SV Fortuna mit einem Kleinfeld-Fußballturnier. Hier gewann das Gefeller Freizeitteam vor der Mädchenmannschaft des FSV Hirschberg und dem Team der JSG Saaletal. Vereinsvorstand Jörg Schilling zeigte sich insgesamt mit dem Ablauf des Wochenendes zufrieden. Das lag neben der günstigen Witterung vor allem auch an der durchgängigen Einsatzbereitschaft vieler ehrenamtlicher Helfer, hieß es. Zugleich würden sich die Gastgeber freuen, wenn zum Rasentraktor-Rennen 2009 noch einige Teilnehmer dazu kommen. Denn das diese kleine Rundfahrt mehr und mehr zum Publikumsmagnet wird, bewies der vergangene Sonntag.

Ostthüringer Zeitung am 05.08.2008

 
< zurück   weiter >