Startseite arrow Ortsteilwehren arrow 3. Deutschlandmasters und Wirkungsbereichsausscheid
Montag, 24. Juli 2017
3. Deutschlandmasters und Wirkungsbereichsausscheid Drucken E-Mail
Geschrieben von Mario Möschwitzer   
Mittwoch, 23. Juli 2014

Am 28. Juni fanden in Dobareuth die 3. Deutschlandmasters im Löschangriff statt. Erwartet wurden sowohl Mannschaften aus Thüringen als auch aus Sachsen, um in jeweils zwei Läufen ihr Können und ihre Schnelligkeit unter Beweis zu stellen.

Die professionelle Ausrichtung des Wettkampfes der vergangenen Jahre sowie das hochkarätige Starterfeld ziehen immer mehr Spitzenmannschaften dieses Sports nach Dobareuth. So konnten wir eine der besten Wettkampfgruppen Thüringens, die Feuerwehr Brünn, aus dem Landkreis Hildburghausen erstmals bei uns begrüßen.

Die Startauslosung hatte es dann in sich. Die beiden Favoriten Magwitz und Brünn trafen im direkten Duell aufeinander. Den zahlreich erschienenen Zuschauern wurden zwei spannende und sehr schnelle Läufe der beiden Teams dargeboten. Am Ende behielt Magwitz, der Sieger des letzten Jahres, mit einer Wahnsinnszeit von 23,60 Sekunden knapp die Oberhand vor den Kameraden aus Brünn mit 25,05 Sekunden. Den dritten Platz belegten die Tegauer in 27,14 Sekunden gefolgt von Reichenbach mit 28,40 Sekunden.

Über die Teilnahme einer Frauenmannschaft aus Neundorf haben wir uns besonders gefreut. Sie absolvierten die 100- Meter-Strecke in sehr guten 47,90 Sekunden. Über dieses Ergebnis konnten einige Männermannschaften nur staunen.

Integriert in den Wettkampf wurde der Bereichsausscheid der Einheitsgemeinde Gefell, bestehend aus dem Löschangriff und der Gruppeneinsatzübung. In der Gruppeneinsatzübung zeigten die Männer aus Gebersreuth eine fast fehlerfreie Leistung und gewannen verdient vor Dobareuth und Gefell auf dem geteilten zweiten Platz.

Den Löschangriff gewann der Gastgeber aus Dobareuth mit zwei nicht ganz fehlerfreien Läufen. Am Ende standen akzeptable 29,45 Sekunden zu Buche. Platz zwei und drei gingen an Gebersreuth und Göttengrün.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Kampfrichtern und Helfern, die zum Gelingen der 3. Deutschlandmasters beigetragen haben, recht herzlich bedanken. Da dieser Wettkampf zunehmend an Bedeutung gewinnt, ist für das nächste Jahr eine Neuauflage geplant.

 
< zurück   weiter >