Startseite arrow Meldungen & Bürgerinfos arrow Sportwochenende 2009
Samstag, 16. Dezember 2017
Sportwochenende 2009 Drucken E-Mail
Geschrieben von Sandro Möckel   
Freitag, 7. August 2009

Sportwochenende 2009 Besser hätte es für die Sportfreunde des SV Fortuna Gefell am vergangenen Wochenende nicht laufen können. Schönes Wetter mit strahlend blauem Himmel sorgte für einen ungeahnten Besucherzustrom beim diesjährigen Sportwochenende.

Beim erstmals ausgetragenen Freizeit-Kicker-Turnier nahm auch eine Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Gefell teil. Unterstützt wurden wir hierbei vom Dienstherren und Bürgermeister Marcel Zapf, der ebenso wie der Stadtbrandmeister Mark Militzer zur Mannschaftsaufstellung gehörte.

Entweder lag es an der schweren Vorrundengruppe oder für die Teilnehmer zählte hauptsächlich der olympische Gedanke - leider kam unsere Manschaft nicht über einen dritten Platz in ihrer Gruppe hinaus, so dass das Turnier bereits vor dem Viertelfinale endete. Da man aber hauptsächlich mit viel Spass ins Turnier startete wurde kurzerhand noch eine extra Partie nach der Siegerehrung gegen den Gebersreuther Fussball Club (GFC) gespielt und hat diese sehr verdient gewonnen.

Beim sonntäglichen Rasentraktorrennen konnte leider kein Vereinsmitglied den Sieg nach Hause holen, da wir jedoch sehr erfinderisch sind, hat der Sieger 2009, Stefan Hoppe, am 06. August kurzerhand einen Aufnahmeantrag für den Feuerwehrverein gestellt, dem sicherlich zur nächsten Vorstandssitzung wohlwollend zugestimmt wird. Somit stellt der Feuerwehrverein auch diesem Jahr wieder den Sieger des jährlichen Gefeller Motor-Sport-Events.

Wir gratulieren dem SV Fortuna zu der sehr schönen und gelungenen Veranstaltungen und freuen uns bereits auf das Sportwochenende 2010.

Zu den Bildern...


Sport und Spaß in Gefell
Großes Sportwochenende zieht viele Besucher an - Renner ist Rasentraktorrennen

Von Roland Barwinsky Gefell. Das 4. Rasentraktor-Rennen zum Abschluss des großen Sportwochenendes der Fortuna Gefell wurde am späten Sonntagnachmittag zum absoluten Publikumsmagneten. Hunderte Gäste wollten hier dabei sein, feuerten die Teilnehmer kräftig an und erlebten neben den bewährten Standard-Disziplinen wie Slalom fahren, Ringe transportieren, Sandsäcke schleppen, auch die Neuerung, dass auch eine Wippe bezwungen werden musste. Nach zwei spannenden Läufen gewann Stefan Hoppe vor Florian Schilling und Michael Wolf. Anschließend erhielten die Freizeitfahrer ihre Pokale aus den Händen von Marcel Zapf, dem Gefeller Bürgermeister.

Diese frohen Szenen standen stellvertretend für das gesamte Wochenende auf und am Sportplatz Gefell. Denn die gastgebende Fortuna war mit dem Verlauf sowie der Zuschauer-Resonanz bei ihrem Fest sehr zufrieden. Sowohl die sportlichen Angebote wie verschiedene Fußballturniere, das Kinder- und Familienfest und zum Finale das Rasen-Traktorrennen nahmen die Gäste gern an. Richtig tolle Stimmung herrschte zudem bei dem ebenfalls gut besuchten Tanzveranstaltungen am Freitag- bzw. Samstagabend Wirklich packende Spielszenen, durchgängig kurzweilige Unterhaltung, viele gut gelaunte Fans am Spielfeldrand und jede Menge tolle Ergebnisse: Das Gefeller Fußball-Freizeitturnier um den Pokal des neuen Bürgermeisters, Marcel Zapf, auf dem Kleinfeld am Samstagnachmittag entpuppte sich vor allem als eine ideale Werbung für jene Hoppysportler, welche sich gern nebenbei mit dem runden Leder beschäftigen. Auch die Zuschauerresonanz konnte sich dabei sehen lassen. Weit über 100 Anhänger feuerten die antretenden Teams stundenlang an.

Insgesamt hatten sich im Vorfeld zwölf Vertretungen aus der gesamten Region bei den Veranstaltern gemeldet. Besonderen Applaus erhielten schon vorher die äußerst quicklebendig aufspielenden "Rosa Schnittchen als einzige teilnehmende Damenelf. "Undercover hatten sie zudem eine sich recht robust erweisende Torwartfrau eingeschmuggelt. Mit einigen Glanzparaden sorgte diese "Perückenfee mit für das gute Abschneiden dieser Crew. Es siegte die Fahrschule Sachs aus Schleiz vor dem Vorstand von Fortuna Gefell und der Mannschaft Dennree Töpen.

Abends stieg die Sommernachts-Party im Festzelt mit der Gruppe "Brokat und "The Gefellis .

Der SV Eliasbrunn gewann am Freitagabend das Auftakt-Fußballturnier zum großen Sportwochenende. Für diese Leistung erhielt Mannschaftskapitän Jens Kaufmann anschließend einen Pokal von Marek Ruß, 2.Vorstand der gastgebenden Fortuna, überreicht. Ausschlaggebend für den Erfolg war der 2: 0-Sieg von Eliasbrunn gegen die SG Franken Wurzbach im letzten Spiel. Die Gastgeber Fortuna Gefell erzielten hier den zweiten Platz und SG Franken Wurzbach den dritten. Gespielt wurde pro Partie zweimal 20 Minuten und das Mini-Turnier dauerte rund zwei Stunden. Danach sorgte die Band Zeitlos noch für Partystimmung im Festzelt.

Auch an allen anderen Tagen gab es neben dem Sport natürlich noch viel Musik und gute Laune sowie Spiele für die Kinder. Vor allem am Sonntagnachmittag feierten die Familien von Gefell und aus umliegenden Orten mit den Sportfreunden von Fortuna. Dazu gab es Kaffee und Kuchen, Bastelstraße, Hüpfburg, Kinderschminken und noch vieles mehr. Die " After-Race-Party mit der Siegerehrung setzte schließlich den Schlusspunkt.

Ostthüringer Zeitung am 04.08.2009

 
< zurück   weiter >