Startseite arrow Meldungen & Bürgerinfos arrow Neue Technik für die Kameraden
Dienstag, 17. Oktober 2017
Neue Technik für die Kameraden Drucken E-Mail
Geschrieben von Stefan Vödisch   
Mittwoch, 19. Dezember 2012

 Die Kameraden der Stadt Gefell sowie die Ortsteile freuten sich auch in diesem Jahr über die Anschaffung neuer Technik. Für die Ortsteile konnten in diesem Jahr Notstromaggregate sowie Beleuchtungsgerät beschafft werden. Somit ist jede Ortsteilwehr fähig, kleinere Einsätze selbst abzuarbeiten bzw. bei großen Einsätzen zu unterstützen.

Für die Kameraden aus Gefell wurde in persönliche Schutzausrüstung und Ersatzbeschaffungen investiert. Eine sehr hohe Priorität in dieses Jahr galt der Instandsetzung der USV-Anlage im Gerätehaus. Diese war aus Altersgründen nicht mehr einsatzbereit und musste erneuert werden. Die damit verbundenen Umbauarbeiten an Niederspannung und EDV sind zwar noch nicht vollendet, werden aber Anfang 2013 abgeschlossen.

Da die vorhandene HUPF-Bekleidung der Atemschutzgeräteträger in die Jahre gekommen ist, entschloss man sich für eine entsprechende Ersatzbeschaffung. Nach ausgiebigen Tests machte das Modell "Hamburg" der Fa. Lion Apparel, vor allem durch Tragekomfort und verschiedene Extras, wie zum Beispiel die eingebaute Rettungsschlinge, das Rennen.

Das Landratsamt sorgte mit Ihrer Investition für die mobile Anbindung des Fükw´s an den Einsatzleitrechner der Leitstelle in Saalfeld vor allem bei den Kameraden der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung für große Freude. Ab sofort kann man bei Einsätzen im gesamten Landkreis auf die Einsatzleitsoftware DALLES zugreifen und die jeweilige Einsatzleitung unterstützen. Hier möchten wir uns nochmal bei den Mitarbeitern des Landratsamtes für die schöne Zusammenarbeit im Jahr 2012 bedanken.

Wie bereits berichtet, wurde zum "Tag der Rettung" vom Rettungsdienst Saale-Orla ein Beatmungsbeutel sowie eine Schaufeltrage an die FF Gefell übergeben. Auch hier nochmal ein Dankeschön an die Verantwortlichen.

Somit können die Kameraden mit allen Neuerungen zufrieden in das Weihnachtsfest gehen und besinnlich die Feiertage genießen.

 
< zurück   weiter >