Startseite arrow Jugendfeuerwehr arrow Jugendfeuerwehr mit Nachwuchsproblemen
Samstag, 28. November 2020
Jugendfeuerwehr mit Nachwuchsproblemen Drucken E-Mail
Geschrieben von Tim Kleinhenz   
Dienstag, 3. März 2020

Nicht nur die aktive Einsatzgruppe hat mit einem Mangel an fehlenden Einsatzkräften, vor allem Tagsüber zu kämpfen. Auch die Jugendfeuerwehr findet bei den Kindern und Jugendlichen heutzutage immer weniger Anklang. Was vor wenigen Jahren noch als spannendes, einzigartiges Hobby galt, gerät heute immer mehr in Vergessenheit.

Damals wie heute finden regelmäßig Theorie- wie sowohl Praxisbezogene Ausbildungen statt. Dabei werden den Mitgliedern wichtige Werte wie Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, sowohl im Team als auch selbstständig agieren zu können vermittelt. Zusätzlich wird Feuerwehr-spezifisches Wissen erlernt und später auch angewendet.

Somit bildet sich, in unserem Fall sogar standortübergreifend mit der Feuerwehr Hirschberg, eine Kameradschaft, in welcher man sich gegenseitig unterstützt und zusammen alle zwei Wochen seine Freizeit verbringt. Zusätzlich wird an Wettkämpfen, Zeltlagern und anderen Ausflügen teilgenommen.

Insofern das Interesse besteht, ist es möglich ab einem Alter von etwa 15 Jahren an den Ausbildungen der aktiven Einsatzgruppe teilzunehmen. Mit reichlich Vorwissen und einer gewissen Erfahrung erhalten wir so neue, junge und engagierte Einsatzkräfte, was einen wertvollen Gewinn für alle Kameraden der Feuerwehr darstellt.

Wer möchte, erhält die Möglichkeit unverbindlich an einem Schnuppertag der Jugendfeuerwehr Gefell teilzunehmen. Dazu bitte einfach unter der Nummer 0151 18450552 unseren Jugendbeauftragten Sebastian Rohrbeck anrufen oder uns auf Instagram oder Facebook eine Direct Message senden.

Wir freuen uns auf DICH!

 
weiter >