Startseite arrow Einsätze arrow Einsatzberichte arrow 21.04.2015 18:55 Uhr - Brand mehrerer Holzpakete - Ullersreuth, Fa. Rettenmeier
Samstag, 24. Juni 2017
21.04.2015 18:55 Uhr - Brand mehrerer Holzpakete - Ullersreuth, Fa. Rettenmeier Drucken E-Mail
Geschrieben von Sandro Möckel   
Donnerstag, 23. April 2015

 Der Brand von Holzpakete im Außenlager der Fa. Rettenmeier in Ullersreuth führte zum Großeinsatz mehrerer Feuerwehren im Oberland. Durch das schnelle Eingreifen der Kameraden aus Hirschberg konnte das Feuer nach kurzer Zeit gelöscht werden.

Mit Unterstützung der FF Gefell wurden die angekohlten Pakete geöffnet, zerlegt und die Restablöschung der Glutnester durchgeführt.

Bereits während der Anfahrt konnten die Kameraden aus Bad Lobenstein und Tanna die Einsatzfahrt abbrechen. Wie gewohnt war die Zusammenarbeit aller Wehren hervorragend.

Zu den Bildern...


Brand im Sägewerk Ullersreuth schnell von Feuerwehren gelöscht

Großeinsatz für die Feuer­wehren am Dienstagabend im Raum Hirschberg. Es ging zum Löscheinsatz ins Sägewerk nach Ullersreuth.

Ullersreuth. Gegen 18.45 Uhr heulten die Sirenen und schlugen die Piepser der Einsatzkräfte Alarm. Gemeldet worden war an die Rettungsleitstelle, dass es im Außenbereich des Sägewerkes Rettenmeier mehrere brennende Holzstapel gibt.

Alarmiert wurden die Kräfte der Feuerwehren Hirschberg, Ullersreuth, Dobareuth, Gefell, Tanna und Bad Lobenstein, da insbesondere in der holzverarbeitenden Industrie derartige Brände sich rasch ausdehnen können.

Die Einsatzkräfte der Hirschberger Feuerwehr trafen zuerst am Brandort ein und bestätigten die Meldung. Jedoch war absehbar gewesen, dass die in der Anfahrt befindlichen Fahrzeuge aus Tanna und Bad Lobenstein nicht mehr benötigt würden und daher an ihre Standorte zurückkehren konnten.

Nach zirka einer halben Stunde war das Feuer gelöscht. Mit einer Wärmebildkamera kontrollierten die Feuerwehrleute sämtliche Stapel ab und verhinderten, dass es zu weiteren Flammenbildungen kommen konnte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten insgesamt zehn mit Holzteilen beladene Paletten gebrannt. Zu dem Feuer könnte es gekommen sein, indem beim heißen Einschweißen der Paletten mit einer Schutz­folie etwas Späne zündeten und durch den Wind die Flammen gar entfacht worden sind.

Angaben zur Schadenshöhe gibt es noch nicht, verletzt wurde niemand.

redaktion OTZ / 22.04.15 / OTZ

 
< zurück   weiter >