Startseite arrow Einsätze arrow Archiv arrow 02.07.2013 10:44 Uhr - VKU, eingeklemmte Person - Mißlareuth
Freitag, 20. Oktober 2017
02.07.2013 10:44 Uhr - VKU, eingeklemmte Person - Mißlareuth Drucken E-Mail
Geschrieben von Stefan Vödisch   
Mittwoch, 3. Juli 2013

 VKU mit eingeklemmter Person hieß die Einsatzmeldung am Dienstagvormittag für die Kameraden aus Gefell. In der Ortslage des sächsischen Mißlareuth war ein VW Polo aus ungeklarer Ursache in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Nach dem Aufprall kam das Auto mit zwei Insassen auf der Gegenfahrbahn zum liegen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Gefell konnte glücklicherweise festgestellt werden das keiner der beiden eingeklemmt war.

Da noch kein Rettungswagen vor Ort war kümmerten sich die Kameraden um die Erstversorgung der Verletzten. Als erstes Rettungsmittel kam der Rettungshubschrauber aus Zwickau in Mißlareuth an. Hinzu kamen noch der RTW aus Gefell und Plauen. Zur patientenschonenden Rettung des Fahrers wurde die Tür mittels Hydraulischer Schere noch herausgenommen. Der 90-jähriger Fahrer wurde mittels RTW ins Klinikum gefahren. Die Beifahrerin nahm der RTH mit nach Zwickau. Beide Verletzten wurden nach Angabe der Polizei schwer verletzt.

Die mitalarmierte Feuerwehr Reuth übernahm nach der Rettung die Einsatzstelle. Alle Fahrzeuge der FF Gefell waren gegen Mittag wieder an Ihrem Standort. Die Kameraden bedanken sich für die professionelle Zusammenarbeit aller Kameraden aus Reuth, Mißlareuth, beider Rettungswägen, dem RTH aus Zwickau sowie der Autobahnpolizei Reichenbach.

Zu den Bildern...

Bericht der Freien Presse...

 
< zurück   weiter >