Startseite arrow Ausbildung
Mittwoch, 18. Oktober 2017
Präsentation "Neuerungen im Thüringer Brand- & Katastrophenschutzgesetz" Drucken E-Mail
Geschrieben von Stefan Vödisch   
Sonntag, 1. Juni 2008

 Am Abend des 30. Mai fand im Gerätehaus Gefell eine Präsentation zu den Neuerungen im Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetz (ThBKG) statt. Jens Mittenzwey, Verwaltungsleiter der Stadtverwaltung Tanna, führte diese durch und erläuterte den Kameraden der Stützpunktfeuerwehr Süd die Änderungen sowie Neuerungen zum alten Gesetz . Zu Beginn wurde der Aufbau des Rechtsstaates und die Entstehung eines Gesetzes erläutert bis es dann in die konkreten Änderungen weiterging. 

Wir bedanken uns bei Jens Mittenzwey für seine Ausführungen. 

 
Fortbildung der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung Drucken E-Mail
Geschrieben von Sandro Möckel   
Freitag, 23. Mai 2008

FüKW Zu einer Fortbildung "Besatzung Führungskraftwagen" waren die sechs Mitglieder der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG ÖEL) mit dem FüKW-Th des Landkreises am 15. und 16. Mai an der Landesfeuerwehr- & Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz.

Neben einer Auffrischung der allgemeinen Aufgaben der UG ÖEL (Benutzen der vorhandenen Vordrucke, Unterstützung des Einsatzstabes sowie Kartenkunde) stand vor allem die Bedienung des Führungskraftwagens im Mittelpunkt. Zu diesem Zwecke wurden alle Möglichkeiten der Nutzung angesprochen und durchgespielt.

Die Mitglieder der Unterstützungsgruppe der FF Gefell besetzen im Normalfall die Feuerwehreinsatzzentrale im Gefeller Gerätehaus sowie den Führungskraftwagen des Landkreises. 

 
Atemschutzausbildung an der LFKS in Bad Köstritz Drucken E-Mail
Geschrieben von Stefan Vödisch   
Samstag, 3. Mai 2008

Ausbildung Atemschutz Eine gemeinsame Atemschutzausbildung im Brandhaus der Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz führten die Kameraden aus Gefell, Hirschberg und Ullersreuth  durch.

Unter der Leitung von KBM Jörg Philipp wurde das Suchen von Vermissten sowie die Rettung von Personen in verschiedenen Einsatzfällen im Trockenübungshaus geübt. Nach einer kurzen Stärkung am Grill wurde duch Kamerad Rico Helm das richtige Vorgehen beim Flash Over erklärt und anschließend von jedem Kameraden praktisch trainiert. Danach durfte sich jeder Kamerad mit dem Rollgliss-System in einem 10 Meter hohen Turm abseilen bzw. aufseilen.

weiter …
 
Vorstellung des Konzeptes "Massenanfall an Verletzten" Drucken E-Mail
Geschrieben von Sandro Möckel   
Freitag, 7. März 2008

MANV 1Wie schnell es im Saale-Orla-Kreis zu einem "Massenanfall von Verletzten" (MANV) kommen kann, sollte jedem bekannt sein. Selbst ein Verkehrsunfall mit nur zwei Fahrzeugen oder ein verunfallter Gefahrguttransporter kann zu einem MANV führen. Von einem überall möglichen Zugunglück oder Flugzeugabsturz wollen wir an dieser Stelle gar nicht  erst sprechen.

MANV 2Aus diesem Grund waren am gestrigen Abend Vertreter des Rettungsdienstes, des Landratsamtes und Führungskräfte der Stützpunktfeuerwehren des Schleizer Oberlandes in das Gerätehaus Gefell eingeladen. Thomas Spychalski, Rettungsdienstmanager im Landkreis Saalfeld-Rudolsstadt und im Saale-Orla-Kreis, stellte das Konzept des Rettungsdienstes für einen solchen Unglücksfalls vor. Sehr interessiert folgten die Anwesenden seinen Ausführungen.

 
Löschmeister Michael Militzer nun Kreisausbilder "Sprechfunk" Drucken E-Mail
Geschrieben von Sandro Möckel   
Dienstag, 10. April 2007

Bei der Kreisbrandmeisterberatung am 10. April wurde Kamerad Michael Militzer durch den Kreisbrandinspektor Uwe Tiersch zum Kreisausbilder "Sprechfunk" bestellt. Kamerad Militzer hat im Frühjahr erfolgreich an dem notwendigen Lehrgang an der Landesfeuerwehr- & Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz teilgenommen.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 31 - 35 von 37