Startseite arrow Ausbildung arrow 16.04.2016 - Ausbildung im Brandsimulationscontainer
Freitag, 23. Juni 2017
16.04.2016 - Ausbildung im Brandsimulationscontainer Drucken E-Mail
Geschrieben von Matthias Wiesel   
Montag, 18. April 2016

Am gestrigen Samstag folgten 4 Kameraden unserer Wehr der Einladung aus Pößneck. 9.30 Uhr ging es am Gerätehaus in Gefell mit unserem VRW nach Pößneck. Schnell gefunden war das gut ausgeschilderte Feuerwehrgerätehaus der Stützpunktfeuerwehr.

Auf dem Gelände vor den Fahrzeughallen stand ein Brandcontainer zur Simulation eines Zimmerbrandes. Es waren schon einige Feuerwehren vor Ort und einige Kameraden unter Atemschutz um in dem Container zu üben.

Wir mussten nicht lange warten schon konnte sich der erste Trupp aus Gefell mit Atemschutzflaschen und Maske ausrüsten. Nach einer Einweisung der Gefahren und Vorgehensweise ging der erste Trupp mit  Strahlrohr zum Angriff vor. Im inneren des Containers wurden 4 Brandszenarien simuliert, die uns einiges abverlangten und unsere Reaktion unter Atemschutz testeten.

Das Auslösen eines Flash Over heizte den Raum bis auf 600 Grad ein und auch die Temperaturen unter der Schutzkleidung stiegen an. Nach etwa 10 min übernahm der Truppmann die Aufgaben des Truppführers durch einen Wechsel am Strahlrohr. Nach 20 min waren alle Feuer gelöscht und es gab Wasser halt. Wieder zurück auf dem Dach des Containers wurden die Atemschutzmasken abgenommen und eine Auswertung durchgeführt.

Die im Brandfall sehr erfahrenen Pößnecker Kameraden gingen mit uns unser Vorgehen durch und gaben uns Verbesserungen wie wir uns besser schützen können. Erfolgreich führte auch unser zweiter Trupp seine Übung durch. Mit viel neuem Wissen und einer durchaus heißen Erfahrung konnten wir gesund nach Gefell zurückkehren.

Solch eine Übung ist für uns freiwillige Feuerwehrmänner sehr wichtig um im Ernstfall gut vorbereitet zu sein und die Gefahren zu kennen.

Vielen Dank an die gute Vorbereitung und die zügige Durchführung der Feuerwehr Pößneck.

 
< zurück   weiter >